Praxis für ganzheitliche Medizin


Dr. med Claus Daumann
Präventivmediziner dgf
Hormon- und
Stoffwechseltherapeut cmi

 

 
Inhalte
Prävention
Neurostress-
erkrankungen
Orthomolekulare
Therapie
Best Aging
Immunsystem
Adipositas
Darmgesundheit
Begleitung bei
Tumorerkrankung
Nahrungsmittel-
unverträglichkeit
Mykotherapie
Hormonkosmetik

 

Ganzheitliche Medizin – was ist das?

„Das Ganze ist mehr als die Summe der Teile“.

Eine allgemeingültige Definition des Begriffes Ganzheitlichkeit gibt es nicht. Meist wird darunter verstanden, dass der Mensch ein bio-psycho-soziales Wesen ist mit einem Umfeld, mit Geist, Spiritualität und anderen Zusammenhängen. Die moderne Medizin hat Hervorragendes geleistet, vor allem in der akuten Versorgung. In lebensbedrohlichen Situationen funktioniert das besser denn je! Allerdings: der Preis dafür ist ein zunehmendes Spezialistentum. Vom Menschen wird immer häufiger nur noch ein Teil wahrgenommen. Ein Organ oder Organsystem kommt in den Vordergrund – das andere, der „Rest“, wird ausgeblendet. Genau das verhindert eine ganzheitliche Sichtweise.

Eine ganzheitliche Sprechstunde braucht daher vor allem eines: Zeit!

Der Erstkontakt mit ausführlicher Anamnese dauert oft mehr als eine Stunde. Die diagnostischen Schritte werden danach festgelegt und erklärt. Nach Erhalt der Ergebnisse werden die weitere Diagnostik bzw. die notwendige Therapie besprochen und ein individuelles Konzept erstellt.

Ganzheitlichkeit aber auch in der Therapie: Nicht nur eine Pille schlucken mit einer meterlangen Liste an Nebenwirkungen! Meist wird eine Therapie aus orthomolekularer Medizin und Phytotherapie angewandt. Dazu kommen im Einzelfall dann Ernährungs- Bewegungs- und andere Lifestyle-Tipps. Biofeedback, Stressmanagement, Coaching zur nachhaltigen Gewichtsabnahme und Anderes mehr kommen dazu. Auch Hormonersatz ist bei entsprechenden Mangelsituationen fester Therapiebestandteil.


.
 



 

[Home] [Impressum]